Level 16
Level 17

Biologische Stoffumwandlungsprozesse


14 words 0 ignored

Ready to learn       Ready to review

Ignore words

Check the boxes below to ignore/unignore words, then click save at the bottom. Ignored words will never appear in any learning session.

All None

Ignore?
Welche biologischen Stoffumwandlungsprozesse gibt es und was passiert dabei?
1. Humifizierung (Umwandlung organischer Ausgangsstoffe in Huminstoffe → Stoffaufbauprozess) 2. Inkorporation (Einbau in neue (lebende) Biomasse) 3. Mineralisation (vollständiger mikrobieller Abbau der organischen Substanzen zu anorganischen Stoffen (N, Prozent, S, K, Ca, Mg, CO2, H2O ...) → Stoffabbauprozess
Was sind die drei Phasen der Zersetzung/Verwesung?
1. Biochemische Initialphase 2. Mechanische Zerkleinerung 3. Mikrobielle Umsetzung
Zersetzung/ Verwesung: Biochemische Initialphase?
Chemische Reaktionen organismeneigener Stoffe; Autolyseprozesse
Zersetzung/ Verwesung: Mechanische Zerkleinerung?
Erfolgt durch Makro- und Mesofauna; intensive Vermischung organischer und mineralischer Partikel z.B. im Darm des Regenwurms
Zersetzung/ Verwesung: mikrobielle Umsetzung?
Stoffumsetzung durch Mikroorganismen (Bakterien/Pilze → pH-abhängig); Überwiegen von Humifizierung/Mineralisierung je nach Ausprägung der Standortsfaktoren (Bodenfeuchte, Durchlüftung, Temperatur, Bodenreaktion, N-Verfügbarkeit) sowie Art, Menge und Abbauresistenz der Ausgangsstoffe (!)
Was ließe sich über den Bodenhumus von einem Gley auf nährstoffreichem Ausgangssubstrat mit Laubwald aussagen?
1. produktiver Laubmischbestand → große Mengen anfallender toter Biomasse 2. hohe biologische Aktivität → keine Bildung von Auflagehumus (→ Mull) 3. Sauerstoffmangel (Grundwassereinfluss) → geringe Mineralisationsraten → deshalb hoher Gehalt an Mineralbodenhumus mit vorwiegend günstigen Huminsäuren
Bezeichnungen für Bodenlebewesen:
Edaphon = Gesamtheit aller lebenden Bodenorganismen Destruenten = an der Zersetzung beteiligte Organismenarten
Was gehört zur Mikroflora und was benötigt sie zur Entstehung?
Bakterien, Pilze, Strahlenpilze, Algen --- mittelporigen Boden mit hohem Ton- und Schluffanteil
Was gehört zur Mikrofauna und was benötigt sie zur Entstehung?
Protozoen (z.B. Amöben, Geißeltierchen, Wimpertierchen), Nematoden (Fadenwürmer) u.a. --- Feinporen bis Grobporen, Boden mit Ton und Schluff
Was gehört zur Mesofauna und was benötigt sie zur Entstehung?
Milben, Collembolen (Springschwänze), Enchyträen (kleine Borstenwürmer), u.a. --- Grobporen, Sand und Schluff
Was gehört zur Makrofauna und was benötigt sie zur Entstehung?
Lumbriciden (Regenwürmer), Asseln, Schnecken, Käfer (v.a. Laufkäferarten), Tausendfüßer etc. ---- Grobporen
wie viel Kohlenstoff enthält organische Substanz?
ca. 58%
Woraus leitet sich die KAKeff ab?
Aus KAKpot, pH-Wert und Humusgehalt
Wann wir die Schätzung der Trockenrohdichte bzw. Stufe der effektiven Lagerungsdichte (Ld) durch Fallenlassen von Bodenprobe und Konsistenz überprüfen notwendig?
Wenn keine TRD-Ermittlung mittels Stechzylinderbeprobung