Level 5 Level 7
Level 6

Chemische Grundlagen zur Tonmineralverlagerung


6 words 0 ignored

Ready to learn       Ready to review

Ignore words

Check the boxes below to ignore/unignore words, then click save at the bottom. Ignored words will never appear in any learning session.

All None

Ignore?
Chemische Grundlagen zur Tonmineralverlagerung: Was sind Tonteilchen?
Tonteilchen sind Kolloide, d.h. sehr kleine Teilchen (10-3 – 10-6 man muss), die ein ganz bestimmtes chemisch-physikalischs Verhalten aufweisen (→ Kolloid-Chemie).
Chemische Grundlagen zur Tonmineralverlagerung: Was sind Kennzeichen von Kolloiden?
in einer wässrigen Supsension sedimentieren Kolloide nicht, weil sich die Brown'sche Wärmebewegung und die Gravitationskraft im Gleichgewicht befinden.
Chemische Grundlagen zur Tonmineralverlagerung: was ist der GEL-Zustand?
Fest-Phase; Primärteilchen (z.B. Feinton) liegen in geflocktem Zustand vor; mehrere Teilchen kolloidaler Größe haften zusammen infolge von anders geladenen Teilchen mit Brückenfunktion
Chemische Grundlagen zur Tonmineralverlagerung: Was ist SOL-Zustand?
Lösungs-Phase; Primärteilchen (z.B. Feinton) schweben in einer Lösung fein verteilt (dispergiert) und stoßen sich dabei infolge ihrer gleichen elektrischen Ladungen voneinander ab.
Chemische Grundlagen zur Tonmineralverlagerung: Vorgänge im Oberboden – Dispergierung – führt dazu, dass...
Primärteilchen von GEL-Zustand in SOL-Zustand übergehen.
Chemische Grundlagen zur Tonmineralverlagerung: Vorgänge im Unterboden – Ausflockung – führt dazu, dass...
Primärteilchen von SOL-Zustand in GEL-Zustand übergehen.