Level 25
Level 26

Chemie № 2


31 words 0 ignored

Ready to learn       Ready to review

Ignore words

Check the boxes below to ignore/unignore words, then click save at the bottom. Ignored words will never appear in any learning session.

All None

Ignore?
Der pH-Wert
ist der negative dekadische logarithmus der H+ Ionen Konzentration
Säuren
Stoffe die in wässriger Lösung H+ abgeben
Säuren sind
Protonendonatoren
Salzsäure
HCl
Schwefelsäure
H₂SO₄
Salpetersäure
HNO₃
Phosphorsäure
H₃PO₄
Kohlensäure
H₂CO₃
Ameisensäure
HCOOH
Essigsäure
CH₃COOH
Basen
Stoffe die in wässriger Lösung H+ aufnehmen
Basen sind
Protonenakzeptoren
Natriumhydroxid
NaOH
Kaliumhydroxid
KOH
Calciumhydroxid
Ca(OH)₂
Ammoniumhydroxid
NH₄OH
Säure Base Reaktion nach Brönstedt
Aus einer Säure-Base Reaktion ergeben sich eine neue Säure und Base
Protolyse von HCl
HCl + H₂O → Cl⁻ + H₃O⁺
Autoprotolyse von Wasser
H₂O + H₂O ⇌ OH⁻ + H₃O⁺
Lösen von Ammoniak
NH₃ + H₂O → NH₄⁺ + OH⁻
Puffer
Substanzkombinationen die pH-Wert trotz H+ & OH- Zufuhr konstant halten
Pufferlösungen bilden sich aus
schwachen Säuren/Basen mit ihren Salzen
Acetatpuffer/Bicarbonatpuffer
schwache Säuren mit ihren Salzen
Ammoniumpuffer
schwache Basen mit ihrem Salz
Oxidations Reaktion
Fe → Fe2+ + 2e−
Oxidationsmittel
Elektronenakzeptor und gibt O ab
Reduktions Reaktion
Cu2+ + 2e− → Cu
Reduktionsmittel
Elektronendonator und nimmt O auf
Redoxreaktion allgemein
das Oxidationsmittel gibt O ab wird reduziert, das Reduktionsmittel nimmt O auf und wird oxidiert
Redoxreaktion
CuO + Fe → Cu + FeO
Oxidationszahl
hypothet. Ladungsverteilung chem. Verbindung über E-Symbol in römisch. Zahlen → +II